Stacks Image 24

Château Cinderella


Das Anwesen ist bei meinem Besuch in einem recht passablen Zustand. Graffitos und der übliche Vandalismus sind wenig fortgeschritten aber dennoch vorhanden. Die einzelnen Räumen bezaubern aufgrund ihrer verschiedenen Ausstattungen: Kein Raum sieht aus wie der andere.

Bei meiner erlaubnisfreien Begehung gab es einen überschaubaren Andrang anderer Explorer, alleine ist man hier nicht. Wenig erfreulich war das Kunstblut, welches in nahezu jeder Badewanne zu sehen gewesen ist. Offensichtlich wurden hier entsprechende Fotografien gemacht. Ärgerlich sind dann diese Hinterlassenschaften.

Das Chateau Cinderella ist ursprünglich ein recht nobles Restaurant gewesen. Exquisite und zahlungskräftige Kundschaft hat der Nato-Flugplatz in der Nähe gebracht. Irgendwann lief das Restaurant nicht mehr und ein Wellness-Tempel wurde geschaffen. Das war dann auch die letzte Veränderung des Hauses, bevor Familie Urbex einzog. Inzwischen einige Jahre verlassen, wird das Chateau als käufliche Immobilie angeboten.

Sehenswertes im Netz zum Objekt: Ein
Video von "The Lost Place Tapes" sowie die Fotos vom Spurensammler, der mit mir zeitgleich dort gewesen ist.

Aufnahmen von 10/2019